Gesundheit       
   
  keine Hunde im Sommer im Auto lassen
   
  Studie Herzkrankheiten
bei Neufundländern
   
  Cystinurie
   
  Epilepsie Projekt
   
  Hüftgelenksdysplasie
   
  Erste Hilfe am Hund
   
  Magendrehung
   
  Hundekot auf der Weide
   
  Viruserkrankungen
   
   
  zurück

 

 

Studie - Herzkrankheiten beim Neufundländer
(aktualisiert am 03.11.2013)

Der Zuchtausschuss hat dem erweiterten Vorstand auf seiner diesjährigen Sitzung am 17.08.2013 vorgeschlagen, dass bei allen zuchttauglichen Neufundländern im Zeitraum von 12 Monaten eine Herz-Ultraschall-Untersuchung durchgeführt werden soll.

Der Zweck dieses Vorschlages ist die Feststellung einer Notwendigkeit einer evtl. einzuführenden Pflichtuntersuchung.

Deshalb führt der NLC e.V. vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 eine Studie durch. Der Verein stellt für diese Studie Euro 1.000,00 als Gesamtsumme zur Verfügung!

Wer kann an der Studie teilnehmen?
Jedes Mitglied des NLC e.V., welches bis zum 31.12.2014 das Ergebnis des Herz-Ultraschall-Untersuchung seines zuchttauglichen Neufundländers einreicht, hat Anspruch auf Bezuschussung.

Wie hoch ist die Bezuschussung?
Die maximale Bezuschussung beträgt Euro 100,00 für einen untersuchten Hund. Diese Summe ist jedoch abhängig von der Zahl der Teilnehmer und kann somit auch niedriger ausfallen.

Für bereits untersuchte, in der Zucht stehende Hunde, kann dieser Zuschuss ebenfalls beantragt werden.

 
Die verschiedenen Herzerkrankungen, die beim Hund auftreten können, können Sie auch noch mal auf der folgenden Seite nachlesen. klick hier
 
   
 
Mehr Informationen speziell über Neufundländer zusammen getragen, finden Sie unter diesem Link:    klick hier
 
Nehmen auch Sie teil, Ihrem Hund zuliebe.
 
 
nach oben